Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

18 Turnerinnen haben es geschafft.

Wie immer ist der Herbstcup in Gränichen ein ganz spezieller Wettkampf, den mit einer guten Platzierung kann man sich für die Verbandsmeisterschaften vom 12. November in Oberentfelden qualifizieren.
Der Ablauf ist wie immer streng reglementiert: Einmarsch, Vorstellen der Vereine, 5 Min. Einturnen, Wettkampf und Gerätewechsel. Beim Betrachten der teilweise kleinen Turnerinnen musste jedem Sportfreund das Herz im Leibe lachen.

Imponierend wie selbstsicher sie zu Werke gingen. Mit grösster Selbstverständlichkeit turnten sie ihre Übung, meldeten sich beim Kampfgericht ab und suchten Augenkontakt mit den Leiter oder den Eltern auf der Zuschauerreihen. Immer wieder ertönte aufmunternder Applaus von den Rängen. Nur ganz selten gab es feuchte Augen bei den Turnerinnen, wenn, war stets jemand zur Stelle, um zu trösten. Jede Übung wurde von 2 Wertungsrichterinnen genau bewertet, über 600-mal genau beobachten, Note festlegen und anzeigen. Da war volle Konzentration gefragt und nach der Meinung von vielen Eltern hätte natürlich ihre Tochter eine höhere Note verdient! Aber eben ein Wertungsrichter benotet halt was er sieht und da sind halt immer kleine Abweichungen im Technischen Bereich festzustellen.

K1
Unsere 4 kleinsten Turnerinnen konnten alle gute Leistung abrufen, und überzeugten mit sauber geturnten Übungen, die kleinen Unsicherheiten können sie sicher noch bis zum Final in den nächsten Trainings ausmerzen. Anastasia und Felicia durften sogar eine Auszeichnung entgegen nehmen. Veronika und Naomi dürfen sich ebenfalls über die Finalqualifikation freuen.

K2
Fast jede der 11 Rothrister Turnerinnen erlebte während dem Wettkampf hoch und tiefs, doch sie haben sich immer wieder gefangen und neu motiviert. Nun heisst es weiterhin fleissig an den Details arbeiten und dann wird es am Final nochmals einen Schritt vorwärts gehen. Nina wird am Final dank dem 5. Rang und als zweitbeste Satus Turnerin an den Start gehen, unterstützt wird sie durch Aliyah, Elena, Carlotta, Lianne und Elena.

K3
Alle 4 Turnerinnen hatten bei den Schaukelringe etwas Mühe, da die Ringseile länger waren als in anderen Turnhallen und somit stimmte das Timing nicht immer. Trotzdem durften alle mit ihren Übungen zufrieden sein, den keine der 16 Noten war unter 8.50 Punkten. Luana mit 36.80 Punkten verpasste das Podest nur ganz knapp, war aber ganz klar beste Satus Turnerin. Neben Hannah mit dem 7. Rang mit Auszeichnung werden Andrea und Khandi die Rothrister Farben in Oberentfelden vertreten.

K4
Die K4 Turnerinnen starteten sehr konzentriert und absolut souverän in den Wettkampf. An den Ringen zeigte allen voran Leslie eine tolle Übung und konnte die Wertungsrichter mit der Höchstnote von 9.40 überzeugen. Auch Aline als jüngste K4 Turnerin erreicht an den Ringen die hohe Note von 9.20. Am Boden wurde gut aber nicht überragend geturnt, jedoch blieben die absoluten Spitzennoten aufgrund einer sehr strengen Bewertung aus. Beim Sprung und am Reck zeigten alle nochmals sehr schöne Übungen damit haben Leslie, Aline Julia und Livia die Final Qualifikation mehr als verdient. Beim Rangverlesen durften Leslie und Aline auf dem Podest die silberne und bronzene Medaille entgegen nehmen. Herzliche Gratulation!

K Damen
Mit Nadine war die Getu Riege auch bei den Damen vertreten. Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung! Denn bereits um 07.45 Uhr war Wettkampfbeginn und das war für die meisten ältern Turnerinnen schon etwas früh…. Nadine turnte gut, konnte jedoch ihr Können nicht vollständig abrufen, trotzdem darf sie mit dem Punktetotal von 34.25 konnte zufrieden sein.

K2 Knaben
Leider war Elija in seiner Kategorie der einzige K2 Turner und somit war für ihn der ganze Wettkampf nicht gerade das gelbe vom Ei. Der Veranstalter muss nun über die Bücher. Denn so macht ein Wettkampf keinen Sinn, wenn in 3 Kategorien zusammen nur 4 Turner mitmachen.

18 Turnerinnen haben sich schlussendlich für die Satus Verbandsmeisterschaften qualifiziert. Jetzt heisst es nochmals intensiv an den Übungen arbeiten und dann viel Glück am 12. November in Oberentfelden!

 

 Rangliste Herbstcup Gränichen 2017

 

Bericht: Bruno Barnetta
Foto: Daniela Suero

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.