Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Die ORO-Aktie steuert goldrichtig

Zwei Turner der ORO-Riege nahmen an den Schweizermeisterschaften im Kunstturnen teil. In Kirchberg spurte Paul Peyer in der Kategorie Amateur die Bahnen vor. In der Abteilung Elite übernahm Noe Seifert die Erfolgswelle und turnte den Top-Cracks der Nationalmannschaft voraus.

Vor einem Jahr entschied sich Paul Peyer für die Ausbildung und kürzte seine Trainingseinheiten im Kunstturnen. Mehr Schule, weniger Sport. Und dennoch ein Ziel vor Augen: Schweizermeisterschaften der Amateuren. Paul konnte seine Leistungen, am Samstag 26. Juni 2021 abrufen und turnte einen soliden Wettkampf mit sicheren Übungen. Seine Strategie war keine Höchstschwierigkeiten dafür saubere Übungen. Mit diesem Fokus stiegen die ORO-Aktien von Beginn an aufs Podest und konnten sich, dank den Leistungen des Strengelbachers, unter den Top drei halten. Peyers Abschluss war der dritte Platz an diesen Meisterschaften. Nebst der Kanti konnte er die Devisen im Turnen erfolgreich halten.

Bei nicht geraden idealen Bedingungen organisierte der Jugendsport diese Woche einen internen UBS Kids Cup, einen Mehrkampf von Swiss Athletics. Die 109 Jugendsport Kids aus allen Abteilungen bedankten sich mit sehr guten Ergebnissen für die erhaltene Startmöglichkeit. Mit einem 60m Sprint, Weitsprung und Ballwurf galt es möglichst viele Punkte zu sammeln, um zu den 25 besten des Kanton zu gehören, welche am 21. August in Zofingen um den Einzug für den Schweizer Final im Letzigrund Stadion in Zürich kämpfen werden.

Mit fünf Jahren die erste Selektionierung geschafft

Vor einigen Tagen wurden die neuen Einteilungen der Aargauer Kunstturner-Kader veröffentlicht. Darunter auch das Kids-Kader der Altersklassen 6 bis 7 Jahre. Um sich für in dieses Kader zu qualifizieren wurde im Juni eine Selektion im Turnzentrum in Niederlenz durchgeführt. Anlässlich des vom Aarg. Turnverband (ATV) organisierte Kids Camp, wurden die potentiellen Turner von Profi-Trainern unter die Lupe genommen.

Erfolgreicher LA Nachwuchs
Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Regionen Meisterschaften der Zentralschweiz. Über 500 Athleten/innen versuchten in Riehen mit guten Leistungen eine der begehrten Medaillen zu erkämpfen. Mit dabei: Florian Steffen, Liel Wipf , Angela und Laura Freda.
Erneut zeigte Florian Steffen dass er zurzeit in der ganzen Schweiz keinen Gegner über 60m bei den (U14) hat. Im Vorlauf über den Zwischenlauf bis zum Finallauf pulverisierte Florian seine PB von 7.93 nicht weniger als dreimal bis auf 7.70 und führt mit dieser Zeit auch die Schweizerische Bestenliste überlegen an.

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.