Aktivitäten
4. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 12. Dezember 2021
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 28. November 2021 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird ca.12:00  - 20:00 Min / Satz in der Vorrunde gespielt (je nach Anmeldung).
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele / 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 Ausschreibung / Anmeldung

 

 
* 4. Indiaca-Turnier *

logoweb

  • Registrieren

Noe Seifert überzeugt am Swiss Cup Zürich

Bei seiner Premiere am Swiss Cup Zürich erreichten Noe Seifert mit seiner Teampartnerin Lena Bickel, zur Freude der rund 5000 Zuschauer, etwas überraschend den Einzug ins Halbfinal. Eine Delegation von 25 ORO-Fans unterstützen ihn von den Zuschauerrängen aus.

Zum ersten Mal stand ein Turner der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden) am Swiss Cup Zürich am Start. Noe Seifert und seine Teamkollegin zeigten einen ausgezeichneten Wettkampf und sorgten für eine Überraschung. Als Zweitplatzierte, hinter Russland, schafften sie den Einzug in die Halbfinals.
Die Chance auf einen Podestplatz vergabe Noe mit einem Sturz am Barren. Bereits am Reck war der 23-jährige Küngoldinger gestürzt, nachdem er alles riskiert hatte und einen Dreifachsalto beim Abgang nicht stehen konnte.
Bei ihrem Swiss Cup-Debüt als Paar Schweiz II erreichten Noe und Lena überraschend den hervorragenden 4. Schlussrang.

 

Bericht: Marlis Zimmerli

Endlich nach gut 1,5 Jahren später konnten wir das geplante Trainingswochenende durchführen. Im Vorfeld haben sich viele Eltern und Kinder gemeldet, dass sie etwas Süsses oder Salziges mitbringen würden. Was wäre ein Trainingswochenende ohne einen feinen Kuchen als Belohnung? Bevor es aber zum Kuchenessen ging, wurde ab 9.00 Uhr fleissig trainiert. Ziel des Samstagsprogramms war, dass man die bisherigen Elemente aus der Übung verbessert und ausfeilt. Vor dem Mittag fand ein 30 Minütiges Kraftprogramm statt. Dieses sollte man auch Tage später noch spüren. Danach gab es die verdiente Mittagspause. Um 13.00 Uhr begann der zweite Teil des Trainings. Die müden Beine und Arme machten sich bereits etwas bemerkbar, aber niemand wollte aufgeben und so wurde bis zum Ende weitergeturnt.

Nach der virtuellen DV 2020 vom Satus Schweiz fand die DV 2021 dieses Jahr auf dem Berner Hausberg Gurten statt. Da an der letzten DV keine Sportlerehrungen durchgeführt werden konnten wurden diese nun dieses Jahr nachgeholt.
Mit Florian Steffen, Simei und Liel Wipf wurden gleich 3 Rothrister Leichtathleten für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen ausgezeichnet.
Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Jugendsport für das Engagement und der Imagewerbung im Satus.

Der Jugendsport sowie Florian, Simei und Liel bedanken sich beim Satus Schweiz für die grosszügige Unterstützung.

 

Bericht: Bruno Barnetta
Fotos: Ueli Steuri

Der Verbandsspitze von SATUS Schweiz war es wichtig, die Vereinsvorstände wieder einmal zu treffen und den Puls der Vereine zu spüren, ihre Anliegend und Wünsche zu erfahren und ihre Anregungen entgegenzunehmen. So wurden in den drei SATUS Sport- regionen lockere Treffen organisiert ganz nach dem Motto: ein Dialog, kein Monolog. Am Event vom 3. November 2021 in Rothrist fanden sich 18 Personen im Heimatmuseum ein. Erwartet wurden sie von Bruno Barnetta und seinem Team, Speckzüpfe, einer wunderschönen Fleisch- und Käseplatte und einem Rüeblicake (ca. einen Meter lang). Auch hier wurde rege diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. In heutigen Zeiten sind solche Treffen mehr als wichtig, um die SATUS-Familie zusammen zu halten und die Vereinspräsidenten optimal zu unterstützen in ihren Bemühungen, ihre Mitglieder bei der Stange zu halten.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden, die uns ihre Zeit schenkten. Danke auch der Verpflegungscrew für die Gastfreundschaft, Speis und Trank.

Silvia Wägli, Geschäftsführerin SATUS Schweiz

 

Foto und Bericht: Silvia Wägli

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.