Aktivitäten

      

          Vorstellung im Gemeindesaal Breiten, Rothrist
  Freitag, 28. Februar       Abendvorstellung   20.00 Uhr     
  Samstag, 29. Februar    Nachmittagsvorstellung   14.00 Uhr     
      Abendvorstellung   20.00 Uhr     
      Kasse geöffnet ab 13.00 Uhr bzw. 18.00 Uhr
                                                                                  
  Eintrittspreise
  Abendvorstellung   Fr. 15.00 ganzer Saal nummerierte Plätze
      Fr. 12.00 mit Einladungsschreiben ermässigter Eintritt
  Nachmittagsvorstellung   gratis für Kinder bis 16 Jahre
      Fr. 10.00 für Erwachsene
            
  Vorverkauf online      
  ab 2. Februar unter   https://eventfrog.ch/satusrothrist-tuvo2020  
      Saalplan.pdf
      Programmheft.pdf
  Vorbestellte Karten müssen bis 19.30h an der Kasse abgeholt werden.
   (An der Kasse ist nur Barzahlung möglich)
            
  Barbetrieb   in der UmschaltBAR
  Tombola   mit vielen attraktiven Preisen und einer Nietenverlosung
       
  Geniessen Sie im Voraus ein feines Nachtessen in unserer Festwirtschaft.
  Die Küche ist ab 18.00 Uhr geöffnet.
* Turnervorstellung 2020 *

logoweb

  • Registrieren

Gegen 30 kleine Polysport Kinder trafen sich beim Parkplatz der Reformierten Kirche und machten sich unter der Leitung von Sara, Daniela und Manuela auf den Weg Richtung Finnenbahn. Von dort aus war der Weg im dunkeln Wald mit Kerzen ausgeleuchtet und führte die Gruppe über den Rivella Erlebnisweg zum Posten 2 > Balancieren <.
Der ganze Platz war mit Fackeln und Kerzen beleuchtet und am grossen Feuer konnte man sich gut aufwärmen. Alle waren natürlich gespannt ob nun tatsächlich die gewonnen Teigwaren vom vorletzten! Jugitag endlich gekocht werden. Und so war es auch Katherine und Bruno hatten Zuhause 5 kg. Hörnli mit Ghackets vorbereitet die nun mit oder ohne Sauce in der Bratpfanne gebrätelt wurden. Die Schlange beim Essen-Fassen wurde und wurde nicht kleiner, da etliche bis dreimal anstanden. Nach einer Stunde war bis auf das letzte Hörnli alles aufgegessen und auch der warme Punsch und die Getränke waren langsam aber sicher ausgetrunken. Das war auch das Zeichen für eine kleine Putzaktion, damit der Platz so verlassen wurde wie man ihn angetroffen hatte!
Pünktlich konnten die Kinder beim Ausgangspunkt den Eltern übergeben werden.

Das Leiterteam wünscht allen schöne Festtage und wir sehen uns alle wieder im neuen Jahr.

 

Fotos und Bericht: Bruno Barnetta

Gemäss dem letzten GV Beschluss sollte die Waldweihnacht möglichst einfach und ohne Waldhaus sein, ein Feuer im Wald zum Aufwärmen sollte genügen und der Aufwand sich in Grenzen halten…..
Pünktlich trafen sich über 30 Aktive am letzten Donnerstag bei nicht gerade winterlichen Temperaturen beim Reservoir im Geisshubel. Da das Ziel nicht bekannt war, folgte man dem Leitwolf direkt in den dunklen Wald. Nach ca. 30 Minuten konnte man durch die Bäume einen grossen geschmückten Weihnachtsbaum und ein grosses Feuer erblicken. Um das grosse Feuer herum konnte man sich aufwärmen und nach der Begrüssung durch Robin durfte natürlich auch eine Weihnachtsgeschichte nicht fehlen.
Aus zwei grossen Töpfen breitete sich der Duft von einer feinen Bündner Gerstensuppe aus die nun nach drei Stunden Kochzeit fertig war und sicher mit 3 Gourmet Sterne ausgezeichnet worden wäre.

Weihnachtsfeier der Frauenriege

Am Mittwoch, 11. Dezember haben wir die Turnhalle mit dem wunderschön geschmückten Waldhaus in Riken getauscht.
Ob zu Fuss oder mit dem Auto, versammelten sich 14 Frauen um 19.00 Uhr zur traditionellen „Fraueriege-Wiehnacht“. Dort wurden wir von Lisbeth und Vreni mit vielen Liechtli, einem süffigen Glühwein und feinen Punch zum Apéro empfangen. Danach durften wir in der Wärme beim knisternden Feuer und Kerzenschein ein feines Raclette geniessen. Vreni hat uns mit ihrer Weihnachtsgeschichte gezeigt, dass Weihnachten auch anders geht. Den besinnlichen Teil schlossen wir mit ein paar schönen Weihnachtsliedern ab.
Mit einem kleinen Präsent dankten wir unseren Leiterinnen Vreni und Anita, die es verstehen, das ganze Jahr über, uns mit interessanten Turnstunden zu überraschen.
Zum Abschluss durften natürlich der Kaffee und ein feines Dessert nicht fehlen, bevor wir uns gegen Mitternacht auf den Heimweg machten.
Wir danken allen, die zum guten Gelingen unserer schönen Feier beigetragen haben, vorab natürlich Lisbeth und Vreni für die Organisation und Silvia für den erfrischenden Fruchtsalat und Evi für das feine Himbeer-Dessert.

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit, frohe Festtage und viel Glück und alles Gute im neuen Jahr.
Heidi

       

Chlauskegeln in der Linde in Küngoldingen
Der Grittibänz ist schon verdaut. Er war herrlich!
Traditionsgemäss traf sich die Männerriege und Turner zum gemütlichen Kegeln, das von Reto Müller bestens organisiert wurde. Locker, aber doch ehrgeizig griffen die Akteure in die Holzkugel, um möglichst viele Kegel zu Fall zu bringen. Oft versuchte einer noch mit Verrenkungen etwas nachzuhelfen, doch meistens ohne Erfolg.

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.