Aktivitäten
4. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 12. Dezember 2021
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 28. November 2021 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird ca.12:00  - 20:00 Min / Satz in der Vorrunde gespielt (je nach Anmeldung).
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele / 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 Ausschreibung / Anmeldung

 

 
* 4. Indiaca-Turnier *

logoweb

  • Registrieren

Generalversammlung des SATUS Rothrist im Rest. Rössli
Thomas Wülser wird neues Ehrenmitglied

 

Die Generalversammlung des SATUS Rothrist fand am 18. Januar im Rest. Rössli statt.
Der Präsident, René Nussbaum konnte an der Generalversammlung, nach dem vorgängigen Nachtessen, 65 Aktivmitglieder und Gäste begrüssen. Die statutarischen Traktanden warfen keine allzu hohen Wellen. Das Protokoll der letzten GV und die Jahresberichte der einzelnen Riegen wurden genehmigt.

 

Mitgliedermutationen
Ein – und Austritte bei den Aktivmitglieder hielten sich die Waage
Dem im letzten Jahr verstorbenen Ehrenmitglied, Margrit Scheidegger, wurde in einer Schweigeminute gedacht.

 

Wahlen
Im Vorstand mussten 2 Positionen neu besetzt werden. Rebecca Schärer und Cristina Hofer gaben ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekannt.
Neu in den Vorstand wurden Beatrice Pfister und Nadine Hofer gewählt.
Die Zusammensetzung des Vorstandes sieht wie folgt aus: René Nussbaum, Beatrice Pfister, Daniela Rüegger, Vreni Kunz, Tanja Schärer Bär, Nadine Hofer und Andi Barrer. René Nussbaum wurde als Präsident für ein weiteres Jahr bestätigt. Die Finanzen übernimmt die neugewählte Beatrice Pfister. Tanja Schärer Bär und Vreni Kunz sind erneut für die Technische Leitung des Vereins zuständig.

 

Finanzen
Die Jahresrechnung 2018 schliesst dank den verschiedenen Anlässen, vor allem der Turnervorstellung, positiv ab.
Auch die Rechnung des Jugendsports wurde genehmigt.
Die Jahresbeiträge und die Entschädigungen an die Leiterinnen und Leiter bleiben gleich.
Der Voranschlag für 2019 sieht einen grösseren Fehlbetrag vor.

 

Jahresprogramm
Auch in diesem Jahr bietet der Verein ein umfangreiches Tätigkeitsprogramm an:
Am 1. und 2. Juni organisiert der Verein „den schnellsten Rothrister“ und den
Schweizerischen SATUS-Jugendsporttag. Ebenfalls im Juni ist die Teilnahme am eidgenössischen Turnfest in Aarau geplant. Das Indiaca-Turnier am 1. Dezember hat seinen festen Platz im Jahresprogramm erhalten.

 

Vision 2020 und 2025
Tanja Schärer Bär referiert über die erreichten Ziele der Vision 2020 im letzten Jahr.
Sie erwähnt die erfolgreiche Durchführung aller gemeinsamen Anlässe.
Die Ziele der Vision 2020 – 2025 sind hochgesteckt.
Auf Grund der verschiedenen Wortmeldungen können sich nicht alle diesen Zielen anschliessen.

 

Ehrungen
Die Technischen Leiterinnen konnten viele Fleissauszeichnungen für hervorragenden Turnstundenbesuch verteilen. Verschiedene Turnerinnen und Turner durften für viele Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt werden: So Rebecca Schärer, René Müller und Daniel Wymann für 35, Peter Kunz für 45 und Hans Peter Räber sogar für 55 Jahre. Bruno Barnetta wurde für 40 Jahre Leitertätigkeit geehrt.
Der Höhepunkt der Ehrungen war aber die Ernennung von Thomas Wülser zum Ehrenmitglied. Thomas Wülser ist ein „Hans Dampf in allen Gassen“ Er legt überall Hand an und erreicht durch seine Hartnäckigkeit vieles. Mit einem langen Applaus dankte ihm die Versammlung für seine Vereinstreue.

 

Fotos: Hansruedi Wülser
Bericht: Ueli Tanner

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.