Aktivitäten
4. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 12. Dezember 2021
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 28. November 2021 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird ca.12:00  - 20:00 Min / Satz in der Vorrunde gespielt (je nach Anmeldung).
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele / 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 Ausschreibung / Anmeldung

 

 
* 4. Indiaca-Turnier *

logoweb

  • Registrieren

Trotz Corona-Virus konnten die Turnerinnen und Turner des Satus Rothrist ihren Turnerabend unter dem Motto «Mer schalte om» unbekümmert abspulen. «Mer schalte om» ist dabei mehrdeutig interpretierbar, kommentierte Präsident René Nussbaum das Motto des Turnerabends. Ein Grund war der zusätzliche Schaltjahrtag, die Premiere fand deshalb zum ersten Mal an einem Freitag statt.


Umgeschaltet wurde auch von einem Fernsehkanal zum anderen. Das spiegelte sich in Turnnummern mit Filmtiteln wie «James Bond» und «Drei Nüsse für Aschenbrödel» wider. Wert legten die Organisatoren auf vielseitige Kostümierung. Ob bei der Zirkusnummer «Manege frei» und «Ameisirenne» der Geräteturnerinnen oder beim «Flossentanz» der Turner, Kreativität und Einfallsreichtum zeichnete die Turnshow aus. Auch der musikalische Background stimmte: mittelalterliche Musik beim Paartanz vom Märchenfilm, «Anker los» bei «Wickie und die starken Männer» der jüngsten Turner oder «Das Berner Oberland ist schön» beim «Skirenne» der Polysportgruppe.
Förderung des Nachwuchses ist Schwerpunkt des Vereins
Videoeinblendungen unter der Regie von Remy Bühler leiteten die nächsten Turnnummern ein. Die BachelorSzene in der Aare verhalf einigen der
Rothrister «Film- und Fernsehstars» zu einem Bad in der Aare. Andreas Plüss fischte für die «Bachelorette» Corinne Bühler die rote Rose aus dem Fluss.
Spannend wurde es in einer Duellszene aus «Once upon a Time in the West» zwischen den beiden Revolverhelden auf der Bühne. Charles Bronson, Henry Fonda und Ennio Morricone mit seiner unvergesslichen Mundharmonika-Westernmelodie liessen grüssen. Daneben wirkten Cédric Lehmann, Christian Müller und Stephan Wülser in den Clips gesten- und comicreich mit.
«Satus ist ein dynamischer und sympathischer Sportverein mit engagierten Riegeleiterinnen und -leitern, unterstützt von einer technischen Kommission, auf die man sich verlassen kann», so René Nussbaum. Seit vier Jahren hat er den Vorsitz des Vereins inne, davor war er zwei Jahre Vize. Mit einem attraktiven Turn- und Sportprogramm baut er auf 120 Kinder und Jugendliche. Die Förderung des Nachwuchses ist Schwerpunkt des Vereins. Das bewies schon die eindrucksvolle Turnshow an Stufenbarren und Ringen der Kunstturner ORO, stehend für die Kooperation von Oftringen, Rothrist und Oberentfelden. Nur positive Stimmen zum Turnerabend waren nach der Show an der «UmschaltBar» im Foyer zu hören.

 

Text und Foto: Zofinger Tagblatt

Bericht Zofinger Tagblatt

weitere Bilder

 

 

 

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.