Aktivitäten
4. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 12. Dezember 2021
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 28. November 2021 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird ca.12:00  - 20:00 Min / Satz in der Vorrunde gespielt (je nach Anmeldung).
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele / 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 Ausschreibung / Anmeldung

 

 
* 4. Indiaca-Turnier *

logoweb

  • Registrieren

Die letzten Wochen und Monate waren für unseren Verein ein mühseliger Hürdenlauf, den wir aber gerne und offensiv auf uns genommen haben. Schliesslich geht es in erster Linie um die Menschen von Jung bis Alt, die sich gerne bewegen und ihren Lieblingssport ausüben möchten.

Wenn man bedenkt, dass Kinder vermehrt psychologische Hilfe in Anspruch nehmen müssen, weil sie keine Kontakte zu Gleichaltrigen haben, sowie oft stundenlang vor dem Computer sitzen, ist es ohnehin höchste Zeit, dass in allen Sportarten und Altersgruppen die Zusammenkunft zum Sporttreiben in Gruppen wieder erlaubt wird. Und das ohne Einschränkungen. Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und wir sind froh, dass wir im Jugendsport nach der Öffnung nach dem ersten Lockdown im März 2020 alles schon praxistauglich vorbereitet und auch ausprobiert haben und in allen Jugendsport-Abteilungen bis ende Jahr über 95% der Trainings durchführen konnten.
Die Verordnungen von Bund, Kanton, Gemeinde, Turnverbände und von verschiedenen Fachverbänden fielen oftmals verwirrend aus. Es war nicht immer einfach, sie in unseren Sprachgebrauch zu übersetzen. Daher waren wir immer ein bisschen vorsichtig, haben aber festgestellt, dass Gruppentrainings in den Hallen oder im Freien fast ohne Einschränkungen möglich sind.
Wir werden weiterhin im Jugendsport konzentriert unseren Weg gehen und versuchen den Jugendlichen ein sportliches Angebot zur Verfügung zu stellen, damit sie sich bei uns wohl fühlen und sich weiter entwickeln können. Auf dieser Basis können wir weiter arbeiten!

Natürlich wollen wir mehr, die kleinen Schritte dürfen nicht die letzten sein, ich denke hier vor allem an unsere Aktiven Turner, Turnerinnen. Frauen- und Männerriege sowie den freien Riegen die seit einen halben Jahr darauf warten sich endlich wieder aktiv in den Hallen zu bewegen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Öffnung nicht zu spät kommt! Mein Wunsch ist, dass möglichst schnell jeglicher Sport, in den Hallen und im Freien wieder möglich ist, im Vollbetrieb- wenn auch mit den notwendigen Schutzmassnahmen.

Bewegung und Sport lebt von Motivation und Zielen, und von erreichbaren Zielen packen wir es gemeinsam an. Wir sind bereit!

 

Bericht: Bruno Barnetta, Technischer Leiter Jugendsport
Foto: Hansruedi Wülser

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.