Aktivitäten

Logo

41. DE SCHNÄLLSCHT ROTHRISTER

Liebe Eltern, liebe Kinder

Seit 41 Jahren wird bereits > de schnällscht Rothrister <. durchgeführt.

Beim Sprint über 50m oder 60m werden in jeder Kategorie jeweils die 3 schnellsten Mädchen und Knaben mit einer speziellen Glasmedaille ausgezeichnet.
Da in den letzten Jahren in den ältesten zwei Kategorien fast keine Teilnehmer mehr am Start waren, werden die Jahrgänge 2007 – 2011 alle über 60m sprinten.
Jeweils das zeitschnellste Mädchen resp. der zeitschnellste Junge wird als schnällschte/r Rothrister/in ausgezeichnet.

Der SATUS ROTHRIST wünscht allen schnelle Beine

 
 
 
Programmablauf
09.30 - 10.00 h     Startnummernausgabe  Jg. 2007 - 2011 vor dem Pega
10.30 h   Start 60m  Jg. 2007 - 2011
 ca. 12.00 h    Rangverlesen  
       
Pfüderirennen ab Jg. 2017 vor Rangverlesen ca. um 15.30 Uhr
alle Pfüderi erhalten ein Getränk      
       
 12.00 - 12.45 h   Startnummernausgabe  Jg. 2012 - 2016 vor dem Pega
 13.00 h   Start 50m  Jg. 2012 - 2016
ca. 16.00 h   Rangverlesen  
 
 

Bestimmungen

- Teilnahmeberechtigte sind Mädchen/Knaben der Jahrgänge 2007 - 2016 die in Rothrist wohnhaft sind
- Nagelschuhe sind nicht erlaubt
- Allen Teilnehmer/innen wird von der Firma Rivella AG ein Getränk offeriert
- Der Anlass findet bei jeder Witterung statt
- Versicherung ist Sache der Teilnehmer
- Es sind keine Nachmeldungen möglich

Festwirtschaft (Getränke, Bratwurst und Hot Dog) ab 11.00 Uhr

Senden Sie dann das ausgefüllte Formular bis am 14. August an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 Anmeldeformular.pdf

* de schnällscht Rothrister 2022 *

logoweb

  • Registrieren

Mit elterlicher Unterstützung zum Erfolg

Für die turnerischen Leistungen ist die Kunstturnerriege SATUS ORO schon längst bekannt. Dass aber Leistungen im Unterhalt, Instandhaltung und Gerätereparatur ebenfalls zu einem Erfolgsfaktor zählen kann, ist noch unbekannt.

Das Aargauer Turnzentrum in Niederlenz wurde vor über 20 Jahren im Hetex-Areal erbaut und eröffnet. Kunstturner aus dem Kanton Aargau werden in dieser umgebauten Fabrikhalle zu Top-Athleten geschmiedet, welche sich in nationaler wie auch in internationaler Ebene messen können. Dazu gehört auch eine Infrastruktur, welche sich den turnerischen Anforderungen Stand halten kann. Die Halle in Niederlenz ist speziell für Kunstturner eingerichtet. Geräte in zweifacher Ausführungen, ein eingebautes Trampolin, Kraftstationen, Sprunggrube.

Dies sind ausgewählte Komponenten, die in dieser Talentschmiede beansprucht werden, ja sogar verschleisst werden. Grosse Kräfte wirken vom Turner auf die Geräte und Matten. Man redet von bis zum sechsfachen des Körpergewichtes. Dass da in den Jahrzehnten einige Späne flogen spricht sich von selbst. In diesem Moment ist es wichtig einen Rückhalt eines Instandhaltungsteam zu haben. Peter Fischer, Präsident der Genossenschaft Aargauer Turnzentrum (ATZ), schätzt sich glücklich, auf ein solch bewährtes Team zählen zu dürfen. Immer wieder setzen sich Eltern der Turner aus der Kunstturnriege SATUS ORO dafür ein, dass die Infrastruktur im ATZ in Schuss gehalten, repariert und erneuert wird. Reckverankerungen wurden befestigt, die Bretter der Tumblingbahn erneuert, das Tuch des Trampolin ersetzt, wie auch des Netz der Sprunggrube neu gespannt. Mit solchen Arbeiten sind die Eltern, in all den Jahren, zu Fachspezialisten herangewachsen. Die Teamleader dieser Fachspezialisten sind Peter Fischer und Charly Zimmerli. Die beiden ORO-Hauptleiter sind sehr dankbar auf diese wertvolle Unterstützung; denn diese Eltern setzen ein weiteres und wichtiges Puzzlestück des Erfolges, wie auch der Nachhaltigkeit, der Riege zusammen. Und dieser Erfolg ist bereits, wieder einmal mehr, eingetroffen. Nico Giorgi, Elia Palomba und Luca Murabito haben sich für die Schweizer Juniorenmeisterschaften qualifiziert. Ohne das Rückgrat, die Eltern mit ihrem Support zu Gunsten der Riege, sind solche Erfolge undenkbar.

Foto und Bericht: Charly Zimmerli

IMG_2209: Nico Giorgi, Luca Murabito, Elia Palomba

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.