Aktivitäten

Einladung zum SATUS Activity Day 2023

Liebe SATUS-Familie
Liebe Sportlerinnen und Sportler von STV-Vereinen

Nach dem letzten SATUS-Sportfest 2017 in Köniz hörte man immer wieder den Wunsch, dass sich die SATUS-Familie wieder einmal zu einem sportlichen und geselligen Anlass treffen sollte.
Die Organisation eines zwei- bis dreitägigen Sportfestes ist eine Herkules-Aufgabe und es ist fast unmöglich, dass ein oder mehrere Vereine diese Aufgabe übernehmen können. Die Idee reifte, dass sich die Sportlerinnen von jung bis alt an einem Tag zum sportlichen Wettkampf treffen könnten.
Mit der Pandemie musste diese Idee immer wieder verschoben werden. Doch nun ist es soweit. Am 30. April 2023 empfängt der SATUS Rothrist, unterstützt durch SATUS Schweiz und den SATUS- Sportzirkel Sportlerinnen und Sportler zu verschiedenen Wettkämpfen und Spielturnieren. Das Programm ist so gestaltet, dass alle mitmachen können.

link zur Ausschreibung und weiteren Informationen

* SATUS Activity Day 2023 *

logoweb

  • Registrieren

Aktuelle Leistung, Leistungsentwicklung, Athletenbiografie, Resultaten an definierten Wettkämpfen und auch der biologische Fortschritt der Turner sind Entscheidungsträger für die begehrten Plätze in den Kader für das Jahr 2023. Dabei geht es um die Nationalen Kader des Schweizerischen Turnverbandes STV. Bei der Turnjugend in der Kunstturnriege SATUS ORO gab es insgesamt vier Qualifikationen in diese Schweizerischen Kader.
Das Jugendkader ist die erste grosse Hürde in der nationalen Kunstturnszene. Pro Jahr und Jahrgang werden eine kontingentierte Anzahl Turner aus der ganzen Schweiz aufgenommen. Den Einzug in dieses Kader schafften Nico Giorgi und Elia Palomba und werden somit erstmals auf einer nationalen Liste geführt. Dank ihren stetigen Fortschritten im Turnerischen sowie die verlässlichen Wettkampfresultate gelang ihnen die Selektion mit Bravour. Die beiden Italioros trainieren im Aargauer Turnzentrum in Niederlenz und absolvieren fünf Trainingseinheiten. Dies summiert sich auf 16 Stunden Training in der Woche.


Mit Wille, Kampf und Durchhaltevermögen qualifizierte sich Luca Murabito ins erweiterte Nationalkader. Der Oftringer schloss seine berufsbegleitende KV-Lehre beim Sportamt Aargau (BKS) erfolgreich ab und konzentriert sich nun vollumfänglich dem Turnen. In diesem Sommer durfte er in die Turn-WG nach Magglingen ziehen und richtete seine kleine Wohnung ein. Nach einer geplanten Operation am Arm wird sich Murabito auf die Basis der Wettkämpfe vorbereiten.
Auf ein sehr erfolgreiches Turnjahr 2022 kann Noe Seifert zurückblicken. Der Küngoldinger holte, nebst dem Titel des Schweizermeister, einige Medaillen an internationalen Turnieren und stieg definitiv in die Turnelite der Kunstturnwelt auf. An den Europameisterschaften in München zeigte Seifert, mit dem ausgezeichneten fünften Platz am Reck, dass er zu den besten gehört. Für einen Podestplatz in dieser Königsdisziplin fehlten ihm lediglich 0,1 Punkte. Die Teilnahme an den Weltmeisterschaften rundete Noe das Sportjahr gekonnt ab. Diese Glanzleistungen bestätigten seinen Platz zu Recht im Nationalkader.
Diese Kaderqualifikationen zeigen auf, dass diese vier Talente durchwegs in der Lage sind, in der jeweiligen Liga, mit den Besten mitzuhalten. Ebenfalls bestätigt sich damit die gute Zusammenarbeit mit den Turnern, Eltern, Trainern sowie mit den Funktionären. Ebenfalls zu einem wichtigen Erfolgsfaktor gehören auch die ORO-Stammvereine Satus Oberentfelden, Satus Rothrist und Sportverein Oftringen. Doch schlussendlich müssen die Athleten mit Wille und Ausdauer alles selber erturnen. Dass sie auf dem richtigen Weg sind, haben sie sich mit dem Kader-Status auch selber bewiesen; herzliche Gratulation.

 

Fotos und Bericht: Charly Zimmerli

 

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.