Aktivitäten

Logo

41. DE SCHNÄLLSCHT ROTHRISTER

Liebe Eltern, liebe Kinder

Seit 41 Jahren wird bereits > de schnällscht Rothrister <. durchgeführt.

Beim Sprint über 50m oder 60m werden in jeder Kategorie jeweils die 3 schnellsten Mädchen und Knaben mit einer speziellen Glasmedaille ausgezeichnet.
Da in den letzten Jahren in den ältesten zwei Kategorien fast keine Teilnehmer mehr am Start waren, werden die Jahrgänge 2007 – 2011 alle über 60m sprinten.
Jeweils das zeitschnellste Mädchen resp. der zeitschnellste Junge wird als schnällschte/r Rothrister/in ausgezeichnet.

Der SATUS ROTHRIST wünscht allen schnelle Beine

 
 
 
Programmablauf
09.30 - 10.00 h     Startnummernausgabe  Jg. 2007 - 2011 vor dem Pega
10.30 h   Start 60m  Jg. 2007 - 2011
 ca. 12.00 h    Rangverlesen  
       
Pfüderirennen ab Jg. 2017 vor Rangverlesen ca. um 15.30 Uhr
alle Pfüderi erhalten ein Getränk      
       
 12.00 - 12.45 h   Startnummernausgabe  Jg. 2012 - 2016 vor dem Pega
 13.00 h   Start 50m  Jg. 2012 - 2016
ca. 16.00 h   Rangverlesen  
 
 

Bestimmungen

- Teilnahmeberechtigte sind Mädchen/Knaben der Jahrgänge 2007 - 2016 die in Rothrist wohnhaft sind
- Nagelschuhe sind nicht erlaubt
- Allen Teilnehmer/innen wird von der Firma Rivella AG ein Getränk offeriert
- Der Anlass findet bei jeder Witterung statt
- Versicherung ist Sache der Teilnehmer
- Es sind keine Nachmeldungen möglich

Festwirtschaft (Getränke, Bratwurst und Hot Dog) ab 11.00 Uhr

Senden Sie dann das ausgefüllte Formular bis am 14. August an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 Anmeldeformular.pdf

* de schnällscht Rothrister 2022 *

logoweb

  • Registrieren

Trotz der angespannten Corona-Situation versuchen wir unsere Fitness nicht zu vernachlässigen. Wir möchten unsere Gesundheit und unsere Psyche mit unseren Trainings stärken und unsere Montags-Routine erhalten. Natürlich halten wir alle Schutzkonzepte ein. Nebst den allgemeinen COVID-19 Schutzmassnahmen trainieren wir maximal mit 15 Personen und natürlich mit Maske. Maskiertes Training ist logischerweise sehr anstrengend und verursacht einen Wärmestau im Gesicht. Umso anstrengender sind die Kraftübungen und die Übungen auf dem Stepper. Zur Abwechslung werden wir je nach Wetter auch mal ein Training draussen durchführen. Wir hoffen, dass wir langsam und vor allem sicher etwas «Normalität» in unsere Leben bringen können und sind froh, dank den tollen Schutzkonzepten mit den Trainings weiterfahren zu können. Die Trainings reissen uns etwas aus dem von Corona geprägten Alltag und jeder von uns freut sich wie gewohnt zu trainieren und vor allem zu quatschen und zu lachen.

 

Fotos und Bericht: Corinne Bühler

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.