Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Mit Umsteige-Marathon in die Westschweiz

Ausgerechnet am letzten Augustsonntag machte der Sommer eine Pause! Dennoch reisten die Rothrister Frauen in den Kanton Waadt. Bereits um sechs Uhr in der Früh begann der Zugs-Marathon Richtung Welschland. Die Fahrt führte für die Meisten in eine unbekannte Gegend. Als man bei schönem, aber kühlem Wetter in Lesyin ausstieg, hat man bereits fünf Mal den Zug gewechselt.
Die sechs fittesten Turnerinnen beschlossen den steilen, zweistündigen Weg unter die Füsse zu nehmen. Die Restlichen bestiegen die Seilbahn auf Berneuse. Zum Mittagessen traf man sich wieder in der Höhe mit herrlicher Aussicht, falls nicht gerade Nebelschwaden aufzogen.

Auf der Rückfahrt mit Postauto und Golden Panorama Express über den Col des Mosses nach Chateau-d’Oex konnten die Frauen die unbekannte Landschaft, schneeüberzuckerte Berge und Blumenwiesen bewundern.
Der Umsteige-Marathon ging von neuem los und sorgte aber Humor. Dafür blieb nach vierzehn Uhr endlich Zeit den mitgenommen Apéro zu geniessen.
Beim Zwischenhalt in Zweisimmen wurden die Frauenrieglerinnen mit einem gespendetem Dessert von einer daheim gebliebenen Kameradin überrascht und der Kaffee aus der Vereinskasse spendiert.
Auf der Heimreise war man sich einig, dass sich der Ausflug in die Westschweiz, trotz zehn Mal umsteigen, gelohnt hat.

 

Foto und Bericht: Bernadette Sommerhalder

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok