Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren
Mit 13788 Schritten zum Turnfestsieg

 

Am letzten Sonntag 17.06.2018 gab's kein Ausschlafen. Frühmorgens um 06.20 Uhr ging es schon los. Nach einer kurzen Anfahrt wurde Dintikon der Austragungsort vom Kreisturnfest erreicht. Nach einem mehr oder weniger intensiven Einturnen wurde bereits um 08.00 Uhr zum ersten Wettkampfteil gestartet. 

 

Im Hindernislauf und dem 800m Lauf wurde bereits der Grundstock für ein Top Resultat gelegt. Die fünf 800m Läufer/innen erreichten auf der Feld- und Wiesen Anlage mit 9.84 Punkten ein Super Resultat, wobei Simei Wipf mit 2.38.15 die schnellste Zeit aller Läuferinnen erreichte. Die 14 Hindernisläufer/innen konnten ihr Ziel von 9 Punkten nicht ganz erreichen, die 8,32 Punkten lagen gute 0,5 Punkten hinter dem Fahrplan. Eine der schnellsten Zeiten erreicht dabei unser jüngste Athlet Yannick Glauser mit Jahrgang 2010. Als nächste Disziplin stand der Ballwurf mit dem 200gr Bälleli auf dem Programm. In dieser Disziplin wurde gegenüber den letzten Turnfesten der grösste Vordschritt beobachtet werden. Die 9,55 Punkte wurden mit 14 Werfer/innen erreicht, wobei Silas Zimmerli mit 61,71m und Elza Karakushi bei den Mädchen mit 40m am weitesten warfen. Zum Abschlusss stand die 60m Pendelstafette an. Leicht wurde es den jungen Sprinter/innen nicht gemacht. Die Laufbahn war eine holprige Angelegenheit auf einer Feldwiese mit vielen Löchern. Da ja alle die gleiche Voraussetzungen hatten, mussten einfach mit schellen Beinen ein gute Zeit erreicht werden. Mit 9,34 Punkten wurde eine Zeit erreicht die nicht von vielen Vereinen erreicht wurde, und was sehr wichtig war, es wurde kein einziger Übergabefehler gemacht. Bereits um 10.15 Uhr waren die Rothrister mit ihrem Wettkampf fertig und so ging`s zum wohlverdienten Mittagessen. Fleischvogel, mit Rüebli und Kartoffelstock plus ein Getränk – einfach war`s – aber gut. Keiner musste lange anstehen, jeder wurde sehr gut bedient – auch hier ein Kompliment an das OK in Dintikon: hervorragend organisiert. Da unterdessen Regen einsetzte wurde auf den geplanten Badeplausch im Hallwilersee  verzichtet und kurzfristig die Heimreise angetreten!

 

Pünktlich zum Rangverlesn um 18.00 Uhr waren fast alle wieder im grossen Festzelt anwesend. Die Nerven wurden auf die Probe gestellt, dauerte es doch eine Weile bis der Vereinswettkampf der 2. Stärkeklasse verlesen wurde: 3. Rang: Rapperswil! 2. Rang: Niederwil und im 1. Rang: Satus Jugend Rothrist! Der Jubel war riesengross und sofort wurde das Podest von der > Roten-Rothrister-Lawine gestürmt < Richtig! Das heisst: der Jugendsport vom Satus Rothrist ist Turnfestsieger vom Kreisturnfest in Dientikon 2018!

Das Leiterteam mit Andy, Sarah und Bruno gratuliert allen Kids zum super Teamgeist und zum Turnfestsieg: Wir dürfen zu Recht stolz sein.

 
Zum Schluss komme ich noch auf die 13788 Schritte zurück. So viele Schritte habe ich während den zwei Tagen: Samstag Geräteturnen, Sonntag: Vereinswettkampf auf dem Wettkampfgelände zurückgelegt. Jetzt am späten Sonntagabend kommen noch ca. 40 Schritte dazu und dann ist Nachtruhe angesagt.
 
 
Fotos und Bericht: Bruno Barnetta

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok