Übersicht
2. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 9. Dezember 2018
  9.00 - ca. 15.00 Uhr Spielbetrieb
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: Mixed offen / Herren offen (wird nach Anmeldung unterteilt)
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 15. November 2018 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 10 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln:   Indiaca - Plauschturnier

- Der genaue Spielmodus und die Spieldauer richten sich nach der Anzahl der angemeldeten Mannschaften.
- Für beide Kategorien wird eine getrennte Rangliste erstellt.
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team.
- In der Kat. Mixed müssen immer mind. 2 Frauen pro Team auf dem Feld sein. (Damenmannschaften sind bei der Mix-Kategorie integriert)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Bei Spielende wird nicht weiter gespielt.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem  Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben! 
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren.  Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.
- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber. Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 
* Indiaca-Plauschturnier*

logoweb

  • Registrieren

Vieles hat sich in den letzten Jahren massiv geändert. Haben die Kinder heute noch genügend Bewegung? Wie viel Zeit verbringt heute ein Kind vor dem Fernseher oder dem Computer? Dem Bewegungsapparat der Kinder wird heute zum grössten Teil viel zu wenig Beachtung geschenkt. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass sich Kinder auch sportlich betätigen. Gibt es überhaupt eine Sportart, welche vielseitiger und abwechslungsreicher ist als der Turnsport?

 

Im Jugendsport des SATUS Rothrist stehen zahlreiche geschulte und bewährte J+S Leiter in verschiedenen Turnsportarten zur Verfügung. Im Jugendsport des SATUS Rothrist findet jeder und jede etwas, das dem eigenen Geschmack entspricht. Vom allgemeinen Turnen in der Jugendriege über Geräteturnen bis zur Leichtathletik. Auch Trendsportarten kommen dabei in der Jugendriege nicht zu kurz. Und selbstverständlich gehört auch eine extra grosse Portion Spielspass dazu.

 

Der Jugendsport des SATUS Rothrist ist eine selbständige Riege, die selber für ihre Finanzen aufkommt. 19 Leiter und Leiterinnen sind Verantwortlich für den sportlichen Betrieb. Zurzeit Turnen ca. 120 Kinder in den verschiedenen Abteilungen, damit gehört der Jugendsport des SATUS Rothrist zu einem der grössten Jugendvereine in der Region.

 

 

jugendsport gruppe

 

Unsere Ziele ...

Wir wollen unsere Angebote für alle Jugendliche Mitglieder sowohl quantitativ wie auch qualitativ verbessern. Wir wollen eine Jugendabteilung sein, der neben den sportlichen Zielen auch das Vereinsleben, die soziale Komponente, gross schreibt.

 

Unsere Erfolge ...

Gross sind die sportlichen Erfolge die unser Jugendsport in den letzten 30 Jahren feiern konnte. Ob Jugendriege, Geräteriege oder die Leichtathletikriege sie gehören nicht nur im Aargau zur Spitze. Diese grossen Erfolge zeigen, dass wir mit dem Konzept des Jugendsports auf dem richtigen Weg sind.

 

Unsere Wünsche ...

Um unsere sportliche Ziele zu verwirklichen, brauchen wir in erster Linie Leiter- und Leiterinnen die bereit sind, immer etwas mehr zu leisten als von ihnen erwartet wird. Ein weiterer Wunsch ist es, dass der Jugendsport in den Medien und in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert bekommt.
Ein abschliessender Wunsch ist es, jedem der über 120 Jugendlichen das Gefühl zu geben und zu zeigen, dass es zum SATUS Rothrist gehört, ein Verein, auf den man stolz sein darf.

 

Mein Dank ...

Mein Dank gilt vor allem unseren Jugendsport Leiter- und Leiterinnen die jede Woche viele Stunden in den Turnhallen stehen um dem Nachwuchs eine sinnvolle Freizeitbestätigung zu geben. Ein Dank geht aber auch an unsere Jugendsport Gönner und die vielen stille Helfer, ohne die wir es nie so weit gebracht hätten. Ein dank geht auch an den Vorstand des SATUS Rothrist, denn es ist nicht selbstverständlich dass ein Verein seinem Jugendsport frei Hand gibt, damit er sich selber organisieren und verwalten kann.

 

Bruno Barnetta, Technischer Leiter Jugendsport SATUS Rothrist

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok