Aktivitäten

deschnllschtRothrister logo

38. schnllscht Rothrister

 


Wir gratulieren

Dilara Erasian zur de schnällschte Rothristerin
und
Silas Zimmerli zum de schnällscht Rothrister

sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren erbrachten Leistungen.

 

Herzlichen Dank allen Zuschauern für die Unterstützung der Athleten und allen Helferinnen und Helfer.

Unter untenstehendem Link kann die Rangliste aufgerufen werden.

 
 
 
 
* de schnällscht Rothrister *

logoweb

  • Registrieren

Wir schmelzen den Winter weg……

Traditionsgemäss versammelte sich die Männerriege zusammen mit ihren Partnerinnen zum Raclette-Plausch in der Fröschengülle. Zu einen richtig gemütlichen Abend gehört auch ein Apèro. Werner (mit Krücke) als Hüttenchef, schenkt den Weissen ab 19 Uhr aus und bei angeregten Gesprächen vergeht die Zeit wie im Flug. Allmählich machte sich der Hunger bemerkbar und die Gästeschar nimmt Platz an den gedeckten Tischen. Schon bald brutzeln die ersten Portionen in den Pfännli, der Kreativität mit den vielen Zutaten waren keine Grenzen gesteckt und anscheinend schmeckten diese Käse-Variationen so gut, dass gleich mehrere Portionen ausprobiert wurden.

Brauerei und Sauschwänzlebahn

Jeweils nach den Sommerferien begibt sich die Männerriege auf ihren traditionellen Ausflug. Dieses Jahr war der Schwarzwald das Ziel mit der Besichtigung der Rothaus Brauerei und einer Fahrt mit der Sauschwänzle Bahn.
Pünktlich machten sich die 15 Mannen mit dem Jugendsportbus auf die Fahrt in den Schwarzwald, unterbrochen mit einem Kaffe-Gipfeli halt. Nach der Grenze meinte es Petrus gar nicht gut denn starker Regen und teilweise dichter Nebel verhinderte den Ausblick in die schöne Gegend. Doch kurz vor dem ersten Ziel zeigten sich die ersten Sonnenstrahlen und somit konnte zum kulinarischen Höhenflug gestartet werden.

Aktive Erholung war angesagt

Turnerisch ehr weniger anspruchsvoll dafür umso gemütlicher ging es beim dritten und vierten Ferienplausch der Männerriege zu und her. Die warmen Abende luden regelrecht zum Grillieren ein, während das Feuer immer kleiner und die Glut immer grösser wurde, fuhren die Mannen der Männerriege vorbildlich mit dem Velo zum Grillplausch vor.

Archiv