Aktivitäten
3. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 1. Dezember 2019
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 15. November 2019 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der genaue Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird min. 15:00 Min / Satz gespielt oder mehr Spielminuten je nach Anmeldung.
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 

Ausschreibung 3. Indiaca-Plauschturnier 2019 Rothrist.pdf

 
 
* 3. Indiaca-Plaschturnier 2019 *

logoweb

  • Registrieren

Wie in den vergangenen Jahren fand der Jahresschlusshöck der Männerriege im Mehrzweckraum vom Heimatmuseum statt. Nach dem Apéro wurde in Rekordzeit die wichtigsten Traktanden wie: Jahresrückblick, Finanzen und Jahresprogramm 2019 abgewickelt. Das Männerturnen findet ja nicht nur in der Turnhalle statt. Mit unserem Jahresprogramm können wir immer wieder unseren Kollegen ein interessantes Angebot machen, auch jenen die meist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Turnhalle anzutreffen sind. Bei den Helfereinsätzen wie Turnervorstellung und >de schnällscht Rothrister< ist die MR immer zahlreich vertreten! Die geselligen Anlässe wie das Raclette Essen in der Fröschengülle, Auffahrtsbummel, Pétanque Spiel in Strengelbach, MR Wanderung, Grillabende bei Turnkollegen, Metzgete und das Klauskegeln werden jeweils von vielen MR besucht.

Zum Schluss dankte Reto allen für ihre aktive Mithilfe und wünschte gute Gesundheit und viel Gfröit`s im kommenden Vereinsjahr.
Da die Traktanden jedes Jahr etwas kürzer werden, konnte schon bald zum gemütlichen Teil gewechselt werden. Wiederum wurden wir von Greti und Werner mit einem feinen Nachtessen verwöhnt. Bereits vor dem Dessert wurden die Karten verteilt und eine Lehrstunde in Sache > Ramsen < durchgeführt!

Anlässlich des 90 jährigen Vereinsjubiläum wird die Männerriege eine alte Rothrister Tradition aufleben lassen.

 

RAMSEN IN ROTHRIST

Samstag, 29. Dezember 2018
ab 13.00 – 20.00 Uhr im
Ref. Kirchgemeindehaus

 

Ramsen ist ein einfacher Jass mit fünf Karten, der sich ganz schnell erlernen lässt. Grundsätzlich geht es beim Ramsen darum, möglichst viele Stiche zu machen, denn nur die Stiche und nicht die Punkte werden gezählt. Höchster Trumpf ist das Trumpf-Ass, zweithöchste Karte ist immer die Ecken-Sieben, das sogenannte > Bälli < und dann folgen die anderen Trümpfe. Es wird immer > Obeabe < gespielt. Wer nicht Farben kann, muss einen Trumpf spielen. Wer Farben kann, darf keinen Trumpf spielen. Gespielt wird immer auf 17 Striche. Wer mitspielt und keinen Trumpf macht, erhält einen > Härdöpfel < resp. ein Minus-Punkt.

Alles klar?  Dann spielen wir am 29. Dezember um die Wurst……

 

Foto und Bericht: Bruno Barnetta

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok