Aktivitäten

deschnllschtRothrister logo

38. schnllscht Rothrister

 


Wir gratulieren

Dilara Erasian zur de schnällschte Rothristerin
und
Silas Zimmerli zum de schnällscht Rothrister

sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren erbrachten Leistungen.

 

Herzlichen Dank allen Zuschauern für die Unterstützung der Athleten und allen Helferinnen und Helfer.

Unter untenstehendem Link kann die Rangliste aufgerufen werden.

 
 
 
 
* de schnällscht Rothrister *

logoweb

  • Registrieren
 
 

KLASSEN – WETTBEWERB 2018

Am diesjährigen de schnällscht Rothrister wurde ein Klassenpreis vergeben, an die Klasse, welche prozentual die grösste Beteiligung am Lauf nachweisen konnte. Total haben 28 Schulklassen mitgemacht, davon haben 13 das Ziel von 50% und mehr erreicht.

 

Und gewonnen hat mit 82% … die 4c Winterhalden von Frau Feer. Von total 23 Kindern haben 18 am schnällschte Rothrister teilgenommen und konnten somit den Klassenpreis von Fr. 300.- entgegen nehmen

 

Folgende 3 Klassen mit 50% und mehr Teilnehmer wurden Ausgelost und erhielten jeweils einen Betrag in die Klassenkasse.

Schulhaus Rothmatt P2e Frau Sudar
Schulhaus Bifang 4a Frau Schärer
Schulhaus Winterhalde 5c Frau Zürcher

 

Wir danken den Sponsoren: Schöni Transport AG, Dörfli Beck Wacker, Degen Autotechnik und Alpiq In Tec Schweiz AG für Ihre grosszügige Unterstützung.

 

Der Satus Rothrist als Organisator dankt allen Lehrer und Lehrerinnen die am Klassen-Wettbewerb teilgenommen haben.

 

Bericht: Bruno Barnetta

 

 
 
 
 

Auffahrt, es war kein Badewetter !
Die Wettervorhersage war auf den Auffahrtstag nicht so einladend.
Die Männerriege als OK-Team machte aber alles klar. Sie liessen sich nicht stressen und folgten der Wetterlage. Alle waren gespannt, wie viele Satüsler trotz kühlem und etwas feuchtem Wetter kommen.
Nicht schlecht staunten die Sportlichen, dass um 10:00 h ca ein Dutzend zum Fussmarsch starteten.
Das OK meinte : Wir geniessen noch ein Kafi bevor die beiden Paella-Köche Migel und Cyprian kommen und den Kochplatz bestimmen!
Aber plötzlich gings Schlag auf Schlag. Zeltaufbauen, Pfannen einrichten und schon prutzelt es darin.
Zum Apéro trudeln immer mehr Turnerinnen, Turner und Gäste ein und so könnten alle in der Hütte oder draussen einen feinen Drink geniessen.

Ein Mann für fast alle Fälle…….

Mit 17 Personen ist das Rothrister Trainingslager der Leichtathleten in Südfrankreich an seine Grenzen gestossen. Katherine als Küchenchefin suchte daher einen Küchengehilfen der ihr bei der Küchenarbeit tatkräftig helfen durfte!

Arbeitseinsatz für die Küchenhilfe z.B: Dienstag, 10. April

 

07.00 Uhr:    Tischen:  Brot schneiden / Butter / Nutella / Orangensaft / Tee /
    Milch (Kalt und warm) / Kaffee / Müsli und Jogurt bereit stellen.
07.30 Uhr:   Morgenessen
08.00 Uhr:   Abwasch überwachen / Geschirr verräumen / Küche auf Hochglanz bringen / 
    Nasse Tüchli aufhängen / Esswaren versorgen / Tische putzen / Abfall entsorgen
09.30 Uhr:   Zimmerstunde
10.30 Uhr:   Vorbereiten für Mittagessen / div. Salate putzen /  Tischen / Tee und Mineral
    bereit stellen / Brot schneiden
11.45 Uhr:   Apèro servieren!
12.15 Uhr:   Mittagessen
13.00 Uhr:   Abwasch überwachen / Geschirr kontrollieren und verräumen / 
    Essensreste versorgen / Boden aufwischen / Abfall entsorgen
13.45 Uhr:   Zimmerstunde
15.30 Uhr:   Einkaufsliste erstellen /  Einkaufen im Supermarkt.
17.30 Uhr:   Vorbereiten für Nachtessen: 2 Kg. Rübli putzen und Raffeln /div. Salate putzen / 
    Fleisch marinieren / Tischen / Brot schneiden / Tee und Getränke bereit stellen / Dessert vorbereiten
18.30 Uhr:   Apèro servieren!
19.00 Uhr:   Abendessen
19.45 Uhr:   Abwasch überwachen / Geschirr verräumen / Esswaren versorgen
20.30 Uhr:   Dessert servieren / Kaffe für Erwachsene / Dessert Geschirr Abwaschen und versorgen /  
    Küchenkombination putzen / nasse Tüchli aufhängen / Abfall entsorgen
21.30 Uhr - bis 06.45 Uhr zur freien Verfügung!

 

Und siehe da, es hatte jemand erbarmen und meldete sich für diesen SUPER Job!
der mit 60 Minuten pro Stunde bezahlt wurde!

Danke René, wir waren froh um deine Hilfe.

     
 Kontrolle ist alles...    Die schöne Seite...

 

 

Fotos und Bericht: Bruno Barnetta

Kräftereisen um Qualifikation oder Turnen als Gratwanderung

Auch dieses Jahr wurde der Zürcher Kunstturnertag als Qualifikationswettkampf durchgeführt. Dadurch war die Anspannung in einem gewissen Niveau vorhanden. Ebenfalls die Tatsache, dass das nationale Teilnehmerfeld stark ist und fehlerfreie Übungen notwendig sind, erhöhte die psychischen Anforderungen. In diesen „Genuss“ kamen 5 Turner aus der Kunstturnerriege SATUS ORO. Sie starteten unter diesen Voraussetzungen diesen hochstehenden Wettkampf. Von Verletzungen bis Podest alles vorhanden, da waren auch die Trainer gefragt.

Archiv