Aktivitäten
3. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 1. Dezember 2019
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 15. November 2019 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 8 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der genaue Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird min. 15:00 Min / Satz gespielt oder mehr Spielminuten je nach Anmeldung.
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team- Neu Kategorie an diesem Turnier (Spielmodus auf separatem Blatt erklärt)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 

Ausschreibung 3. Indiaca-Plauschturnier 2019 Rothrist.pdf

 
 
* 3. Indiaca-Plaschturnier 2019 *

logoweb

  • Registrieren

Der traditionelle Grillabend im Rahmen des Sommerprogramms fand auch in dieses Jahr in einem sehr familiären Rahmen statt. Bei schönem und warmem Wetter fanden nur wenige Personen den Weg ins Waldhaus. Ob beim Apéro, während dem grillieren, beim essen oder auch später beim Kaffee wurde rege über die verschiedensten Themen diskutiert und philosphiert. Die grösste Aufregung gab es, weil nicht alle die offizielle Einladung oder auch ihre Mail nicht gelesen haben und dadurch weder Getränke, noch eine Kaffeetasse dabei hatten...

 

Bericht: Andi Barrer
Fotos: Hansruedi Wülser

Vor den Sommerferien führte uns Lisbeth auf den Buurelandweg. Bei warmem Wetter starteten wir beim Sennhof in Vordemwald. Mit intressanten Stationen leitete der Weg uns durch Feld und Wald. An einem schönen Platz durften wir einen mega Apero zu uns nehmen! (Lisbeth, nochmals herzlichen Dank dür deine Überraschung und Arbeit!) Mit Plaudern und Verweilen am Teich ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Mit zunehmender Dunkelheit marschierten wir den Rundgang fertig und zurück zum Sennhof. Mit den Autos dislozierten wir in eine Gartenwirtschaft und genossen dort noch eine feine Glace und einen Kaffee. - Ob wohl eine von uns beim Wettbewerb etwas gewinnt?

 

weitere Bilder

 

Fotos und Bericht: Vreni Kunz

 

Bereits in der ersten Woche organisierte Heinz Schütz auf dem Bewegungsplatz in Strengelbach eine Lektion Pétanque. Während den nächsten zwei Stunden wurden auf zwei Bahnen die runden Kugeln hin und her geworfen oder gerollt. Das nötige Feingefühl mit dem Umgang der Mettallkugel bewiesen Männerriegen Männer gleich von Beginn an. Gegenüber dem letzten Jahr konnten markante vorschritte festgestellt werden, auch wenn manchmal eine Kugel nicht ganz so rollte wie vorgesehen war. Aber auch zum Teil mit fast präzisen Würfen wurden die Kugeln der Kollegen weggeräumt. Allen hat es merklich Spass gemacht und mit einem Getränk im und unter dem grossen Kastanienbaum wurde der sportliche Abend abgeschlossen.

Danke Heinz für die Organisation.

 

Fotos und Bericht: Bruno Barnetta

 

5 CSIT Medaillen für Rothrist Athletinnen
Die CSIT Word Games in Tortosa sind vorbei und mit 5 Medaillen und vielen Eindrücken kehrten unsere zwei jungen Athletinnen zurück. Bei sehr warmen Wetter konnten Simei und Laura ihre Trainingsresultate umsetzen und als jüngste Teilnehmerinnen im Schweizer Team um die Begehrten CSIT Medaillen mitkämpfen.
Simei Wipf 2004 erreichte im 1500m Lauf den sensationellen 2. Rang. Im 800m war das Tempo für Simei noch etwas zu schnell, dennoch konnte sie mit dem 6. Rang wichtige Punkte für das Schweizer Team erkämpfen. Kurzfristig wurde noch eine 4 x 400m gemeldet und da noch eine 400m Läuferin fehlte wurde Simei in das Staffelteam aufgenommen. Der 2. Schlussrang war der Lohn für die nicht so einfach zu laufende Staffel.

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.