Aktivitäten
2. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 9. Dezember 2018
  9.00 - ca. 15.00 Uhr Spielbetrieb
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: Mixed offen / Herren offen (wird nach Anmeldung unterteilt)
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 15. November 2018 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 10 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln:   Indiaca - Plauschturnier

- Der genaue Spielmodus und die Spieldauer richten sich nach der Anzahl der angemeldeten Mannschaften.
- Für beide Kategorien wird eine getrennte Rangliste erstellt.
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team.
- In der Kat. Mixed müssen immer mind. 2 Frauen pro Team auf dem Feld sein. (Damenmannschaften sind bei der Mix-Kategorie integriert)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Bei Spielende wird nicht weiter gespielt.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem  Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben! 
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren.  Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.
- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber. Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 
* Indiaca-Plauschturnier*

logoweb

  • Registrieren

 

Wetterglück beim > de schnällschte Rothrister <

Am Mittwoch vor der Auffahrt wurde bereits zum 38. Mal de schnällschti Rothrister auf der Laufbahn bei der Breitensporthalle durchgeführt. 335 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 2003 – 2012 hatten sich über die Schulen Rothrist für diesen Anlass angemeldet, mit dem grossen Ziel schnällschter Rothrister zu werden.

Bei praktisch idealem Sprinterwetter konnte pünktlich gestartet werden. Je nach Alter wurde über die Strecken 50m, 60m oder 80m gerannt. In den Kategorien 2003 – 2008 ausgetragenen Vorläufen, qualifizierten sich jeweils die schnellsten vier für die Finalläufe. Somit wurde es gleich an der Laufbahn entlang richtig laut, denn Eltern, Grosis, Götti oder wer auch immer versuchten, ihren Liebling ins Ziel zu schreien.Bei den jüngsten Jahrgängen 2009 – 2012 wurden über 50m sehr schnelle Zeiten gelaufen und die Zieleinläufe waren teils so knapp, dass sie nur mittels Video ermittelt werden konntenAls Höhepunkt traten über 70 Pföderis in den Mittelpunkt des Geschehens. Alle Kids die irgendwie ein bisschen laufen konnten, rannten auf Kommando über die 40m lange Laufstrecke auf dem Rasenplatz., die je drei schnellsten Pföderi Buebe und Meitli durften auf dem Siegerpodest eine Medaille entgegen nehmen. Letztlich ging jedoch kein Pföderi leer aus, da alle eine kleine Verpflegung und ein Rivella erhielten.Die abschliessenden Finalläufe um den Raiffeisen-Pokal waren äußerst spannend und boten den vielen Zuschauern viele spannende Läufe. Bei den Mädchen konnte Dilara Erasian in 11.16 Sekunden (80m) ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Den Titel bei den Knaben holte sich Silas Zimmerli in 10.70 Sekunden überlegen vor dem letztjährigen Sieger.Der Satus Rothrist dankt dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Region Zofingen sowie dem Rothrister Gewerbe und allen weiteren Sponsoren für die grosszügige Unterstützung. Auch geht ein Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Zuschauer für den reibungslosen Wettkampf und die tolle Stimmung.

 

Bericht: Bruno Barnetta
Foto: Manuela Moor

 

 

2018 Rangliste.pdf

 

weitere Bilder

 

 

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok