Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Der Trainingseifer zahlt sich aus

Talent alleine genügt nicht um in ein Aargauer Kader aufgenommen zu werden. Dazu benötigt es auch turnerische Fähigkeiten, welche man sich hart erarbeiten muss. Zwei Turner aus der Kunstturnriege SATUS ORO wurden, dank schweisstreibendem Einsatz in der Riege, in das Aargauer Kids Kader aufgenommen.

Um den Anforderungen im Aargauer Turnzentrum in Niederlenz zu entsprechen benötigt es nebst Talent Auffassungsvermögen, Durchhaltevermögen, Gehorsam und eine zünftige Portion Mut. Ben Görner aus der Kunstturnerriege SATUS ORO kann nun, durch diese angeeigneten Fähigkeiten, als Quereinsteiger in der Kunstturnhalle in Niederlenz ein Training mit dem Aargauer Nachwuchs absolvieren. Als Quereinsteiger darum, weil er die Selektionierung im Kids-Camp, welches im Sommer 2018 im Turnzentrum stattgefunden hat, hauchdünn nicht geschafft hat. Unterdessen konnte der Oberentfeldner sein ambitioniertes Potential mit fleissigem Trainingsbesuch in der Riege „auffüllen“.
Das Kids-Camp ist das Gefäss zur Erfassung von talentierten Kunstturnen aus dem Aargau. Die Kunstturnvereine melden ihre Turner, welche Ambitionen zum Leistungssport haben, in diese Trainingseinheiten. Während einer Woche werden die Kinder von Profitrainern unter die Lupe genommen. Aus den ca. 30 gemeldeten werden mit einer Selektionierung die besten acht Turner zum Aargauer Kids Kader eingeteilt. Nico Giorgi hatte ebenfalls im Kids-Camp teilgenommen. Diese Hürde hat der Rothrister auf anhieb geschafft und trainiert, wie auch Ben, jeden Samstag während drei Stunden im Turnzentrum in Niederlenz. Somit hat sich der Trainingsaufwand der beiden siebenjährigen auf acht Stunden pro Woche summiert.

 

Fotos und Bericht: Charly Zimmerli

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok