Übersicht
2. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 9. Dezember 2018
  9.00 - ca. 15.00 Uhr Spielbetrieb
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: Mixed offen / Herren offen (wird nach Anmeldung unterteilt)
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 15. November 2018 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 10 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln:   Indiaca - Plauschturnier

- Der genaue Spielmodus und die Spieldauer richten sich nach der Anzahl der angemeldeten Mannschaften.
- Für beide Kategorien wird eine getrennte Rangliste erstellt.
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team.
- In der Kat. Mixed müssen immer mind. 2 Frauen pro Team auf dem Feld sein. (Damenmannschaften sind bei der Mix-Kategorie integriert)
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft.
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Bei Spielende wird nicht weiter gespielt.
- Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem  Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben! 
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren.  Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3 Mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.
- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber. Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

 
* Indiaca-Plauschturnier*

logoweb

  • Registrieren

Der Verein

Der SATUS Rothrist ist ein dynamischer Sportverein, der aktiven Menschen von „Jung“ bis „Alt“ die Möglichkeit bietet, sich sportlich zu betätigen.

 

Der SATUS Rothrist fördert die Zusammengehörigkeit unter den Vereinsmitgliedern auch ausserhalb der Turnhalle bei gemütlichen Höcks oder kulturellen Anlässen.

 

Der SATUS Rothrist bietet allen aktiven Menschen die Möglichkeit, auch Nicht-Vereinsmitgliedern, sich in einem der freien Angebote mit gleichgesinnten sportlich zu betätigen.

 

Vereinschronik

Im Jahre 2003 konnte der SATUS Rothrist das 75-jährige Bestehen feiern. Anlässlich dieses Vereinsjubiläums wurde anhand von Protokollen, Briefen und Überlieferungen von unseren ältesten Turnerinnen und Turner, die Vereinsgeschichte zusammengetragen.

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

 pdfVereinsgeschichte SATUS Rothrist von 1928 bis 2003

Mitglieder über den Verein

  • meinung sm

    Marianne Schürch

    Ich bin vor 38 Jahren in den Satus bei den Turnerinnen eingetreten. Durch das aktive mitmachen habe ich viele neue Menschen kennen gelernt. Zusammen turnen wir jetzt bereits miteinander in der Frauenriege. Wir pflegen die Freundschaften die sich durch das Turnen in der Halle ergeben haben auch ausserhalb der Turnhalle. Ich bin stolz auf den Satus mit dem hervorragenden Jugendsport, denn dieser ist die Zukunft des Vereins. Vom Satus Rothrist erwarte ich ein kollegiales und aktives Vereinsleben.
     
  • meinung ruh

    Heinz Rüegger

    Ich treibe bei der Männerriege Sport und dies ist für mich eine bedeutende Abwechslung zu meinem strengen Alltag. Es ist auch die Möglichkeit meine Freizeit mit Gleichgesinnten zu verbringen. Es würde mich sehr freuen, wenn wir wieder mehr Männerriegeler am Donnerstag in der Halle begrüssen könnten. Ich wünsche mir, dass der Satus Rothrist noch so lange wie möglich ein selbstständiger Verein bleibt.
     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok