Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Rasante Talabfahrt auf dem Trotti
Am ersten September- Wochenende erlebten die Turner ihre lang ersehnte 2-tägige Reise. Pünktlich um 07:00 h besammelten sich 17 Sportler auf dem Dörfli Schulhausplatz. Mit zwei Mietbüssli chauffierten uns Andi und Mario sicher an unser Ziel. Die Reiseroute Rothrist-Kandersteg-Goppenstein-Unterbäch. Im Hotel Bietschhorn wartete der Welcome-Apéro und eine Lagebesprechung.

Nach dem Einquartieren in den Zimmern gings weiter. Ein Sessellift brachte uns auf die Brandalp. Von hier aus nahmen fast alle die 1 1/2 h Wanderung über einen Suonenweg hinauf ins Bergrestaurant Ginals unter die Füsse. Für die zwei unpässlichen wurde ein Shuttlebus auf die Alp organisiert. Ein gemütlicher Racletteplausch sorgte für den Leistungsnachschub. Zur Verdauung sorgte ein kleiner Wettkampf mit Alpenspiele und einem Quiz. Bald hiess es, sich mit einem Helm und einem Trotti startklar machen zur Talabfahrt. Die ausgewaschene und steinige Strasse verlangte etwas Respekt und Disziplin. Glücklich erreichten alle, mit kleinen Zwischenfällen, unverletzt das Hotel in Unterbäch.
Nach dem "Wäsche, Legge, Pitralone" setzten wir uns um 19.00 h im Speisesaal zu Tisch. Nach ausgiebigem Speis und Trank verlas die Gastgeberin das Rangverlesen von der Alpen-Olympiade.
Die Nachtruhe war eigentlich sehr ausgiebig, bis man sich zum Frühstück und Check-Out wieder traf. Die Weiterfahrt, das Rhonetal abwärts bis nach St. Léonard verlief sehr zügig. Die Führung auf dem Lac Souterrain war eine halbstündige Bootsfahrt auf dem grössten unterirdischen See Europas. Dank schönem Wetter hatten wir auf der Rückreise Richtung Goppensteig noch etwas Geografie oder Ortskunde. Der letzte Halt war im Rest. Rothis Western City in Steg, bevor unsere Chauffeure den Kompass nach Rothrist richteten. Sicher und mit wenig Staus erreichten wir alle den Ausgangspunk.
Wir danken Andi Barrer herzlich für die schönen und gut organisierten 2 Tage im Wallis.
Sicher wird es eine Nächste geben!

weitere Bilder

 

Fotos: Hansruedi Wülser / Andreas Barrer
Bericht: Hansruedi Wülser

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok