Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Nach intensiver Vorbereitung, einem tollen Fest und einer kurzen Erholung, folgt nun noch eine Zusammenfassung über unseren Einsatz am Eidgenössischen Turnfest.
Etwa seit März haben wir uns jeden Montag mit einer oder mehreren Disziplinen auf das ETF vorbereitet. Sobald die Temperaturen wärmer wurden, haben wir draussen trainiert. Da konnte man wesentlich besser Steinstossen, Kugelstossen und Weitsprung üben. Das grösste Hindernis für uns Satüssler war die Organisation. Wo musste man sich anmelden? Wann mussten wir wo sein? Wie sind die Regeln beim STV? Diese Fragen haben uns doch sehr beschäftigt und einige Nerven gekostet.
Am 14. Juni waren unsere Turnerinnen im ersten Einsatz. Die Einzelwettkämpfe standen an. Unsere Ladies haben sich in Disziplinen wie Kugelstossen, Weitsprung, 80m-Lauf, Steinstossen und weiteren Disziplinen gemessen. Leider hat sich eine Turnerin beim 80m Tiefstart leicht verletzt. Glücklicherweise blieb das die einzige Verletzung. Drei Turnerinnen haben in der Kategorie 35+ sogar Auszeichnungen erhalten. Wir gratulieren Manuela Moor für den 27. Rang, Sara Bernhard für den 28. Rang und Sara Munk für den 36. Rang. Insgesamt haben die beiden Sara’s und Manuela fünf Mal die volle Punktzahl von 10 Punkten erkämpft! Eine super Leistung von allen Turnerinnen!

Wir sind fleissig am Üben fürs ETF!

Frei nach dem Motto: «dabei sein ist alles» bereiten wir uns gewissenhaft fürs ETF vor. Die STV Abläufe sind uns noch etwas fremd aber mit guter Vorbereitung und viel lesen klappt das.

Unsere Einsätze:
- Einzelwettkampf: Freitag 14.06.2019
- Indiaca: Samstag 15.06.2019
- Vereinswettkampf: 20.06.2019
- Leichtathletik Team (LMM): Freitag 21.06.2019

Anfeuern ist erwünscht. Drückt unseren Athletinnen die Daumen, Wir freuen uns schon aufs ETF!

Anbei einige Impressionen unseres letzten Trainings.

     
   
         

 

 

Fotos und Bericht: Corinne Bühler

Am Sonntag, 24. März 2019, fand in Lostorf die Netzball-Wintermeisterschafts-Rückrunde statt.
Wir spielten motiviert und mit viel Elan und kämpften um jeden Punkt. Nach guten Phasen schlichen sich immer wieder Fehler ein und wir schlugen uns mit unserer „Übermotivation“! Ein paar Sätze vielen dann auch wirklich knapp aus, aber leider meistens zu unseren Ungunsten. Am Schluss landeten wir auf dem 5. Platz.
Trotz allem hatten wir viel Spass und mit unseren „neuen“ Schiris, Daniela und Katrin, sind wir ein tolles Team.

 

Bericht: Rebecca Schaerer

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok