Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Von Erfahrung bis Selektion, Länderwettkämpfe verlangen Leistungen
Wenn einer Reisen tut, kann er etwas erzählen. Dies können die beiden Kunstturner Paul Peyer und Luca Murabito aus der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen – Rothrist – Oberentfelden).
Paul qualifizierte sich für den 16. internationale Future-Cup in Linz. Am Samstag, 23. November 2019 trafen sich 135 Top-Zukunfts-Hoffnungen aus 19 Ländern und vier Kontinenten in die Linzer Tips-Arena. Für Paul war dies sein erster Auftritt auf internationalem Parkett. Das Ziel war die Übungen ohne groben Fehler und sturzfrei durchzuturnen. Mit seinen drei Teamkollegen schloss er den Wettkampf auf dem 24. Rang ab.

Luca Murabito konnte sich für zwei Länderwettkämpfe qualifizieren. In Belgien startete er am Samstag, 16. November 2019 mit seinen Turnkollegen aus dem Schweizer Juniorenkader gegen die Mannschaften aus Belgien, Italien und der Niederlande. Mit einem Vorsprung von 1.70 Punkten gewann das Schweizerteam den Wettkampf für sich.
Doch kein Ausruhren nach der Rückkehr aus Belgien. Nach einer weiteren Woche Vorbereitung in Magglingen ging die Reise weiter nach Malters. Hier stand am Samstag, 23. November 2019 der U16-Vierländerkampf auf dem Programm. Die starke Konkurrenz aus Grossbritannien, Deutschland und Frankreich zwangen die Turner zu fehlerfreien und hochstehenden Übungen. Ebenfalls sind die Anforderungen der Trainer sehr hoch, geht es doch bei diesen Wettkämpfen um die Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaften 2020 in Baku. Die Nervosität zeigte sich sodann auch bei Luca am Startgerät Boden. Ohne Sturz, aber mit kleinen Patzer und einem Übertritt, schloss er seine Übung ab. Ebenfalls am Pferdpauschen lief nicht alles nach seinen Wünschen. An den vier folgenden Geräten, Ringe, Sprung, Barren und Reck zeigte er, sowie auch seine Teamkollegen, sehr hochwertige und einwandfreie Übungen mit wenig Fehlern. Mit 5.05 Punkte Vorsprung gelang der Schweizer Juniorenmannschaft erneut der Sieg.Bilder, zur Verfügung gestellt

 
Fotos und Bericht: Charly Zimmerli

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.