Aktivitäten
4. Rothrister Indiaca-Plauschturnier
 
 
Datum: Sonntag, 11. Dezember 2022
  9.00 - ca. 17.00 Uhr Spielbetrieb inkl. Rangverlesen
Austragungsort:         Sporthalle Breiten, Rothrist
Organisator: SATUS Rothrist
Kategorien: alle in einer Kategorie
Startgeld: Fr. 50.-- pro Team (Das Startgeld wird am Turnier bezahlt)
Anmeldungen an: Thomas Wülser, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Anmeldeschluss: 20. November 2022 / Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden
Weitere Infos: Spielplan und letzte Infos erhält der verantwortliche Leiter 10 Tage vor dem Indiaca-Plauschturnier

 

Spielregeln: Indiaca - Plauschturnier

- Der Spielmodus ist 1 Sätze / Spiel inkl. Seitenwechsel. Es wird ca. 12:00 -20.00 Min / Satz in der Vorrunde gespielt (genaue Zeit gem. Anmeldungen)
- Turnierstart um ca. 9.00 Uhr (gem. Spielplan 10 Tage vor Turnierstart) (Letzte Turnierinfo 8.30 Uhr inkl. Startgeldbezahlung am Speaker Tisch)
- Gespielt wird auf dem Normalfeld mit 5 Spieler pro Team und Netz Höhe 220cm
- Anspiel hat immer die erstgenannte Mannschaft. Bei Punktegleichheit entscheidet: 1. die bessere Punktedifferenz aller Spiele 2. die direkte Begegnung
- Bei unentschiedenem Spielstand erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.
- Beim Seitenwechsel wird ausgespielt und der Punktegewinner spielt nach Seitenwechsel an.
- Bei Spielende wird nicht ausgespielt.
- Begeht die aufschlagende Mannschaft einen Fehler, wechselt der Aufschlag zum Gegner und dessen Spieler wechseln im Uhrzeigersinn ihre Position um einen Platz.
- Der Aufschlag erfolgt von ausserhalb des Spielfeldes. Der Spieler darf nach erfolgtem Aufschlag sofort ins Spielfeld eintreten. Die direkte Rückgabe des Anschlages muss steigende Flugbahn haben!
- Das Indiaca darf das Netz während des Spieles beim Überqueren berühren. Ausnahme: Beim Aufschlag!
- Jede Mannschaft darf das Indiaca höchstes 3-mal berühren, um das Indiaca über das Netz ins gegnerische Feld zurückzuspielen.
- Ein Spieler darf das Indiaca nicht zweimal hintereinander berühren, ausser nach einem Block am Netz.
- Das Indiaca darf mit der Hand oder mit dem Unterarm (bis Ellenbogen) berührt werden. Andere Körperkontakte gelten als Fehler.
- Der Kontakt eines Spieles mit dem Netz ist ein Fehler.
- Die Mittellinie darf nicht übertreten werden.
- Spielleitung: Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter sowie einen Schreiber (Spielplan ersichtlich). Wir spielen FAIR PLAY und verzichten auf Linienrichter.
- Die Teilnehmenden sind für eventuelle Unfälle oder Diebstähle selbst verantwortlich. Jede Haftung diesbezüglich wird vom Veranstalter abgelehnt.

Anmeldung 4 Indiaca Turnier 2022 Rothrist.pdf

Letzte Infos 4. Indiaca Turnier 2022 Rothrist.pdf

 Spielplan.pdf

wegbeschreibung.pdf

 
* 4. Indiacaturnier 2022 *

logoweb

  • Registrieren

Trotz intensiver Vorbereitungen auf die bevorstehenden Wettkämpfe im Herbst, nahm sich die Kunstturnerriege SATUS ORO Zeit und unterstützte einer ihrer Stammvereine mit zwei Vorführung an den Turnervorstellungen.

Für die Stammvereine der Kunstturner sind Anlässe wie Turnervorstellungen von wichtiger Bedeutung. Einerseits kann sich der Verein in der Öffentlichkeit präsentieren. So wie der Sportverein Oftringen mit dem Ganzkörpertraining Winterfit, welches nach den Herbstferien beginnt. Montag- und Donnerstagabend werden Sport-Lektionen, ohne Vereinsbeitrittsverpflichtung, angeboten. Andererseits dienen diese Turnerabende als Einnahmequelle für die Vereinsgeschäfte.


Ein Beispiel aus dem Vereinsanlass des Turnverein SATUS Rothrist: Die Satüsler führten ihre traditionellen Turnervorstellungen im September 2022 durch. Als kleine Gegenleistung unterstützte die ORO-Riege den Anlass mit zwei Vorführungen und konnten einen kleinen Teil zum Gelingen des Gesamtanlasses beitragen. Nebst dem pflegen der Kontakten zählt hauptsächlich die gegenseitige Mithilfe. Die Konsequenz daraus sind Erfolge, welche die ORO-Turntalente immer wieder verzeichnen können. Aber auch gehört das Training dazu. Und genau solche Trainingseinheiten unterbrach das ORO-Team um beim SATUS Rothrist mitzuhelfen. Für die Kunstturner gibt es zwar eine interne Umstrukturierung des Traininginhaltes dafür eine Motivation etwas Gutes zu tun und ihr Können zu zeigen. Die Turner bedanken sich, in Form der Auftritte auf der Bühne, für die grossartige Unterstützung des Stammvereines. Die Auftritte sind nun vorbei und es geht zurück zum Training: nach dem Wettkampf, ist vor dem Wettkampf.

 

Bericht: Charly Zimmerli
Foto: Hansruedi Wülser

 

 

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.