Aktivitäten

logoweb

  • Registrieren

Eine Pfingstreise ins Tessin und mit Medaillen belohnt

Eine Reise ins Tessin...und das an Pfingsten. Dies ist bereits eine Herausforderung an einem verlängerten Wochenende. Wenn aber noch ein Schweizerischer Wettkampf im Süden ausgetragen wird, ist diese Challange perfekt. Drei Turner des Kunstturnen SATUS ORO konnten sich für die Schweizermeisterschaften der Junioren qualifizieren. Die erturnten Leistungen wurden mit Medaillen belohnt.


Nach Chiasso, an die Schweizermeisterschaften der Junioren (SMJ) im Kunstturnen vom 3. und 4. Juni 2017, reisten auch drei Turner aus der Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden).
Rund 160 Turner aus der ganzen Schweiz konnten sich für die SMJ qualifizieren. Dank den guten Wettkampfresultaten aus der laufenden Saison schafften Nevio De Salvador, Paul Peyer und Luca Murabito den Sprung ins Teilnehmerfeld.
Mit den Turnern aus dem Programm 1 stand der erste Turner der Riege ORO, Nevio De Salvador am Samstagmorgen, 3. Juni 2017 am Start. Die Konkurrenz im 48-köpfigen Teilnehmerfeld war gross und versprach einen packenden Wettkampf. Nevio zeigte anspruchsvolle Übungen und konnte diese durchturnen. Er schloss die SMJ auf dem guten 26. Rang ab.

Paul Peyer durfte im Programm 3 gegen seine 29 starken Konkurrenten antreten. Nach einem gelungenen Start an den Ringen setzte er seinen Wettkampf am Sprung fort und durfte auch hier eine fast fehlerfreie Übung zeigen. Gute Leistungen zeigte der talentierte Turner auch am Barren und Reck. Kleine Unsicherheiten am Pauschen kosteten ihn wertvolle Punkte. Den Wettkampf beendete er auf dem ausgezeichneten 11. Rang.

Das starke Teilnehmerfeld im Programm 5 erforderte von Luca Murabito viel Selbstvertrauen und fehlerfreie Übungen. Der Jahrgang 2003 ist ein sehr starker Jahrgang mit vielen talentierten Kunstturnern. Der Start am Boden gelang ohne grössere Schwierigkeiten. Die guten Leistungen an den weiteren Geräten Pauschen, Ring, Sprung, Barren und Reck verhalfen Luca auf den 10. Schlussrang.

Die hervorragenden Leistungen aus dem Mehrkampf verhalfen Luca zur Teilnahme an den Gerätefinals Boden, Sprung und Barren. Nochmals zeigte er, dass er zu den Besten Nachwuchsturner der Schweiz gehört. Sowohl am Boden als auch am Sprung erkämpfte er sich die Silbermedaille. Mit dem 6. Rang am Barren darf Luca ebenfalls sehr zufrieden sein.

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen. Nebst den gesammelten Erfahrungen sind die Jungs auch um Medaillen reicher geworden. Oder die Herausforderung wurde belohnt.

Fotos und Bericht: Charly Zimmerli

Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok