Aktivitäten

deschnllschtRothrister logo

 

INFORMATION

Liebe Kinder, liebe Eltern

Der beliebte Sportanlass "de schnällscht Rothrister" vom 5. September kann dieses Jahr, wie so viele andere Veranstaltung auch, nicht durchgeführt werden.

Seit 1980 wurde "de schnällscht Rothrister" ohne Unterbruch durchgeführt - dieses Jahr hätte die 40ste Austragung stattgefunden. Auf Grund der von den Behörden beschlossenen Auflagen bezüglich der strengen Schutzbestimmungen und der Verantwortung die der Verein dadurch trägt, haben wir beschlossen den diesjährigen Jubiläums - Anlass vom 5. September 2020 abzusagen.
Wir sind hoffnungsvoll, die 40ste Austragung vom "de schnällscht Rothrister" im Sommer 2021 durchführen zu können! Die Enttäuschung ist gross, aber die Gesundheit geht vor.

SATUS ROTHRIST

* de schnällscht Rothrister *

logoweb

  • Registrieren

Erfolgreicher Herbstcup inkl. Satus Verbandsmeisterschaft
Am Herbstcup in Gränichen ist es üblich, dass am Morgen zuerst die älteren Turnerinnen an den Start gehen. Demnach mussten diesmal Aline und Nadine früh aus den Betten. Mit einem guten Start an den Ringen konnte der Wettkampf schliesslich von Aline mit einer Auszeichnung beendet werden und Nadine holte sich als einzige Turnerin der Kategorie Damen die Goldene.

In der nächsten Abteilung gingen unsere Mädels aus der K3 an den Start. Alle haben ihre Übungen aus dem Training abrufen können und Séverine hat sich für das Reckfinal qualifizieren können. Sie holte sich für den Herbstcup eine Auszeichnung und für die Satus Verbandsmeisterschaft reichte es sogar auf den 2. Platz. Im Reckfinal konnte sie sich nochmals steigern und holte sich den Pokal nach Rothrist. Gratulation, weiter so! Da Elijah der einzige Junge in seiner Kategorie war holte er sich auch beide Male die Goldene.
Weiter ging es für die Kategorie 2. Auch bei ihnen lief der Wettkampf wie geplant. Hier holten sich Anastasia und Philomena jeweils eine Auszeichnung. Für Aurora hat es dann bei der Verbandsmeisterschaft ebenfalls für eine Auszeichnung gereicht.
Da sich Luana im Vorfeld leider verletzte, gingen in der Kategorie 4 nur zwei Mädchen an den Start. Leider lief es nicht beiden so gut, wie erhofft. Nina holte sich eine Auszeichnung und in der Verbandsmeisterschaft die Silberne.
Unsere Jüngsten hatten auch noch einiges zu melden und konnten sich zum letzten Wettkampf auch weiter steigern. Leona und Rina konnten sich beide für den Reckfinal qualifizieren. Hier erreichte Leona den 3. Platz und Rina den 6. In der Gesamtrangliste wurde Leona Zweite und Rina erhielt eine Auszeichnung. In der Verbandsmeisterschaft kann sich Leona nun neu Verbandsmeisterin der Kategorie 1 nennen. Rina und Lara erhielten jeweils noch eine Auszeichnung.
Das gesamte Leiterteam empfindet das als einen sehr guten Saisonabschluss für unsere Geräteriege. Ab den Herbstferien heisst es für viele in die nächsthöhere Kategorie wechseln und für den Turnerabend im Februar 2020 zu üben. Wir freuen uns auf die weiteren Turnstunden und bedanken uns für den langen Einsatztag beim Leiterteam und den beiden Wertungsrichterinnen und natürlich bei den Eltern, die unsere Turnerinnen und Turner pünktlich an den Wettkampfplatz chauffiert haben.

 

weitere Bilder

 

Fotos: Sandra Blaurock
Bericht: Nadine Hofer

Archiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.